Frameworks

Nachdem man mich jetzt gezwungen hat ZendFramework zu benutzen wird mir der Nutzen immer unklarer. Es mag ja sein, daß dieses Framework einen Riesennutzen hat wenn man immer wieder den gleichen Kram umsetzt, aber das hat ja mit Entwicklung nichts zu tun… Auch die Komponenten die man „ganz leicht“ einsetzen kann ohne das „Rad jedesmal neu erfinden zu müssen“ wiegen für mich nicht die Nachteile auf: zu groß, zu langsam, zuviel Speicherbedarf, zuviel Konfiguration…
Wenn ich genauso viel Code schreiben muß, warum dann ein Framework. Ordentlich programmiert, denke ich, daß ich mich in blankem Quellcode besser und schneller zurechtfinde als in dem Framework. Ich fürchte man kann zu wenig agil entwickeln damit und die Einarbeitung wird sich nicht amortisieren.

There are no comments on this post.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: